Wohlstand

Die Farbfrequenz „Wohlstand“ zieht den Betrachter oft magnetisch an, ohne dass er weiß, was er ansieht. Jeder von uns möchte in ihm leben – aber was heißt das eigentlich – jeder versteht darunter etwas anderes. Für viele dreht sich Wohlstand hauptsächlich um monitäre Werte, um Geld, das man reichlich zur Verfügung hat, um augenscheinlich sorglos zu leben. Wohlstand setzt sich aber aus Immateriellem und Materiellem zusammen.

Letztendlich bedeutet Wohlstand, auch aus der geschichtlichen Entstehung des Wortes heraus im Kern, das alles was wir brauchen, so ausreichend und qualitativ gut vorhanden ist, dass niemand Mangel leiden oder zurück stehen muss. Der soziale Grundton ist die Basis dieses Wortes und ihrer Frequenz. Man kann nur aus dem Gedanken des Gemeinwohl, der Gemeinschaft aller Fülle erschaffen und schöpfen, weil dann auch die Quellen, die zu dem Wohlstand beitragen – Mutter Erde, Mutter Natur und Mutter Schöpfung – mit hinein genommen werden in die Schau des Ganzen. Dementsprechend kommt in diese Erkenntnis eine ganz andere Wertschätzung, Achtsamkeit und Respekt allem und jedem gegenüber. Aus Eigennutz und Egoismus – „macht Euch die Erde untertan“ – entsteht nur opportunistischer Reichtum für wenige, die gelernt haben, ohne Skrupel zu agieren.

Wohlstand tragen wir alle als Potential in uns selbst, jede Seele von uns hat reichhaltig positive Qualitäten zu bieten. Wir müssen sie aber erkennen, an sie glauben und mit ihnen arbeiten, damit sie sich trainieren, wachsen, und von einem Diamanten zum Brillianten werden. So tragen wir immateriell zu unserem eigenen Wohlstand bei, damit sich der materielle einstellen kann.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Farbfrequenz einfach auf sich als Bild im Ganzen wirken lassen. Atmen Sie den ruhigen, friedlichen Reichtum für alle in sich ein und genießen Sie das wohlige Gefühl der geborgenen und doch lebendigen Schwingung.

Wohlstand

Verkäuflich – Preis auf Nachfrage – Maße 60 x 80 cm, Acrylfarbe und Blattgold auf Leinwand